42 Comments

  1. Bestärkt mich in meiner Annahme: der usecase von Bitcoin ist einfach besser als von Gold. Ich glaube, das gibt noch viele lange Gesichter bei den Goldanlegern, die nicht verstehen, daß ihr Asset nicht stärker die Inflationserwartungen widerspiegelt.

  2. 🖤 👆 Da ich ein praktischer Trader bin und den größten Teil meines Einkommens mit dem Trading verdiene, möchte ich immer jeden Markt, den ich finde, voll ausschöpfen. Momentan rate ich Bitcoin Daytrading* dringend, nach dieser kurzen Korrektur ein sehr starkes Portfolio des großen Bullenmarktes aufzubauen. * Pro Trader Logan Paul verdient großes Lob von mir für seinen unermüdlichen Einsatz, seine Signale und seine Anleitung gegenüber seinen Händlern. Jetzt plane ich eine neue Küche für mein Haus, was für eine schöne Sache!✔

  3. Endlich einer der sich dem wichtigsten BTC Thema annimmt. Nur, dünnes Eis deine Argumentation. Ich sehe immer noch nicht wieso man nicht wie bei Gold und Silber über Jahrzehnte mit Papier BTC den Kurs unten halten könnte. Und zu glauben, dass die ETF Herausgeber ehrlich sind, ist wie an Weihnachtsmann glauben. Jpm etc. Können das solange die Regulierer von ihnen bezahlt werden…

  4. Hallo Roman, ich sehe trotzdem die Problematik beim Future ETF, daß hierhin viel Geld fließen kann, ohne daß das wirklich mit Bitcoin hinterlegt ist. Es wirkt also nicht preistreibend und damit steigt der Kurs nicht so, wie wenn wirklich in Bitcoin investiert werden würde.
    Ergänzung: Man könnte sogar meinen, daß die SEC deswegen einen Future ETF bevorzugt, weil dadurch Bitcoin eher diskreditiert wird, weil spekulativer. Und dann sagen sie, unsere Bedenken waren richtig.

  5. Gute Argumente denke aber doch zu einseitig und leider vielleicht nicht objektiv bin auch Generation immer Strom und arsch warm habe beides krypto und Edelmetall bin auch grundsätzlich absolut positiv für krypto aber die Gefahren der kompletten Manipulation und die lässt sich auch nicht weg reden die aktuelle noch geringe marktkapilatisierun von btc is ja jetz schon durch Wale manipuliert wie wird das erst wenn echte wale einsteigen banken und big Player Spekulanten is da sowie Transparenz und Überwachung durch krypto blendet ihr btc maxis völlig aus und der Spruch btc nicht verstanden is wirklich zu einfach einfach merke aber auch das du il Edelmetall sektor anscheinend kein Fachwissen hast speziell anscheinend die Freiheit die 5000 Jahre durch Edelmetalle existiert außen vor lässt schätze deine Arbeit sehr aber wenn Youtube dir mal wieder den Saft abdrehen is ne Unze immer da die Freiheit durch krypto hat 2 seiten genau wie die digitalisierung

  6. Wenn man das mit dem Chart von Gold macht, kommt man zum gleichen Ergebnis. Nur, dass dieser Chart bereits eine Zeitleiste von über 100 Jahren hat!
    Also, mich hat das nicht so besonders überzeugt.
    Es hört sich, nach deiner eigenen Definition, ziemlich nach "Geschwurbel" an!

  7. Aber was soll trotzdem Institutionelle daran hindern Finanzprodukte zu entwickeln, die den BTC Preis abbilden, ohne den Wert an sich zu besitzen? Werden nicht trotzdem "Fiat-Werte" den Menschen gestohlen, der synthetische Dreck der breiten Masse "verkauft" , die keinen wahren Wert hat und damit BTC schadet, weil Vertrauen zerstört wird? Ich mache mir auch Sorgen, dass BTC am Ende durch das "smart Money" gesteuert wird und die Freiheit der Menschheit die BTC uns gerade anbietet wieder durch die pure Macht des großen Kapitals in die Schranken gewiesen wird. Auf jeden Fall feier ich El Salvador und hoffe, dass viele andere kleine Länder ihre Unabhängigkeit wieder finden und sich aus der Geißel der Welt-Finanz-Politik befreien können.

  8. Das Argument ist ziemlich schwach in dem Video. Die Menge an Gold sei ungewiss und es werde mehr Wertpapiere gehandelt als real verfügbar, deshalb sei es bei BTC anders.

    Gold ist auch real begrenzt auf etwa über 190k+ Tonnen. Das minen hier kostest wirlich körperliche Arbeit.

    Es können auch mehr Zertifikate, Futures etc. auf BTC ausgegeben werden. Man kann jedes Zertifikat zwar ggfs. auf den jeweiligen BTC zurückführen. Man kann auch versuchen die Goldmenge zurückzuführen auf den jeweiligen Barren, wenn es das gibt. Es verhindert trotzdem nicht das bei BTC mehr Wertpapiere gehandelt werden als 21 Mio BTC verfügbar sind.

    Das Argument BTC ist limiert zieht insofern nicht, weil auch Gold physisch limitiert ist und die Banken, Instutionen etc. (platt gesagt) damit machen werden, was sie wollen.

    BTC hat nur den Vorteil gegenüber Gold, das es jeweil besser überprüfbar, teilbarer, versendet und empfangen werden kann.

    BTC sollte man aber weder überbewerten noch unterbewerten. BTC wird langfristig das Digitale Gold sein, mehr auch nicht.
    Neben einer digitalen Währung, wird immer eine physische Währung existieren.

    Da bin ich mir sicher.

  9. Mit Futures kan man eben schon den Basiswert drücken und zwar auf Jahrzehnte.
    Es wird eben nicht der reale Basiswert gehandelt sondern nur dessen Fiat Wert.
    Bei gld gibt es ca. 100 mal mehr Kontrakte als es verfügbares Gold auf der Erde gibt.
    Bei Silber sind es ca. 400 mal so viel!!!
    Als das Silber an der Comex knapp wurde, gab es dann die Pflicht nur noch in Fiatmoney zu bezahlen!!!
    Börsenwert blieb fast gleich, physischer Preis ging durch die Decke.
    Es wurden noch mehr Futures in den Markt gepumt und der physischer Preis passte sich dem Börsenwert nach einigen Wochen wieder an.
    Erkundigt euch bitte genau wie der Futermarkt funktioniert!
    Die Seltenheit vom Basiswert ist mitlerweile irrelevant.
    Es geht nur noch um Sentiment, strategische Interessen und wer den größten Beutel an Fiatmoney hat:(

  10. also im großen und ganzen hab ich´s gecheckt. Was mir nicht ganz klar ist, es gibt ja bereits jetzt schon Bitcoin Futures, und davon eben auch welche, die "echte" BTC hinterlegen, und die "ungeback'ten" ohne Hinterlegung. Also k.A. für was man da dann noch ETF´s bräuchte, wo das ja scheinbar dasselbe Prinzip ist.

  11. Kurze Frage zwischendurch:
    Ist die Länge der Kommentare eigentlich begrenzt?
    Ich habe versucht, eine etwas umfangreichere (und sicher freundliche!) Antwort hier zu Posten. Der Beitrag erscheint aber nicht.

  12. Und genau wegen der realen Knappheit wird es nicht bei BTC gedeckten ETF bleiben können. Kurz drüber nach denken …. Genau 😉

    Was haste denn jetzt schon gekauft mit dem besten Geld der Welt?

  13. Du vertraust keinen Institutionen und preist den BitCoin als dezentrale Lösung an und in diesem Video sprichst du dein Vertrauen diesen aus (die werden schon bitcoin haben und die Institutionen werden schon prüfen) – deine Argumentation hapert aber gewaltig

  14. Hey Roman, in der Raumfahrt wird es zukünftig einen großen Nutzen geben, Gold korodiert auch im All nicht. Es wäre perfekt für alle mögliche Satelliten und andere Raumfahrzeuge

  15. Aber inwiefern besteht denn eine Verbindung zwischen dem Bitcoin Preis und dem Preis des ETFs? Der ETF kann den Bitcoin Preis nur treiben, wenn er auch real Bitcoin hinterlegt und die Banken deshalb BTC kaufen müssen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*